Das CJD - Die Chancengeber CJD Kirchheim/Teck

Schön, dass ihr da wart - CJD Radler besuchen KiTa im Doschler

31.07.2020 CJD Kirchheim « zur Übersicht

Eine Radtour der besonderen Art startete am 29. Juni in Rostock. Drei Abiturienten des CJD Christophorus Gymnasiums fahren seitdem unter dem Motto „Eine Welt für Alle“ innerhalb von zwei Monaten einmal quer durch Deutschland. Dabei besuchen sie 24 Einrichtungen, vor allem CJD Kitas (Kindertageseinrichtungen) und auch einige Bildungspartner des CJD. Die Radfahrer wollen mit Kindern und Jugendlichen in den Austausch gehen und deren Zukunftswünsche erfragen. Die jungen Männer bewältigen auf 47 Etappen eine Strecke von rund 3.500 Kilometern mit fast 10.000 Höhenmetern und machten nun Halt in den CJD Kitas in Stuttgart und Kirchheim/Teck.

Eigentlich wollten Maxim, Julian und Niclas nach ihrem Schulabschluss „einfach nur“ eine Radtour durch ganz Deutschland machen. Seitdem sie jedoch im November 2019 an der CJD Jugendkonferenz teilgenommen haben, sieht die Radtour anders aus. Den Teilnehmenden der Jugendkonferenz ist klar, dass Zukunft nur gestaltet werden kann, wenn sie auch die ihnen nachfolgende Generation berücksichtigen. Auf ihrer „Mission Zukunft“ sammeln die drei Radfahrer nun eigens entwickelte Fragebögen mit Wünschen, Vorstellungen und Impulsen der Kinder für ihre Welt von morgen ein, die diese gemeinsam mit ihren Erzieher*innen erarbeitet haben. Die gesammelten Ideen fließen in die Arbeit der CJD Jugendkonferenz ein, deren Ergebnisse dann dem Bundespräsidenten vorgestellt werden sollen. Auf dem Etappenplan finden sich auch die Kindertagesstätten des CJD in Stuttgart und Kirchheim/Teck, die die Radfahrer am Donnerstag, den 30. Juli bei strahlendem Sonnenschein erreichten.

Etwa auf halber Strecke der Tour machten Maxim, Julian und Niclas dort Halt und wurden von den Kindern und Erzieher*innen freudig begrüßt. Nachdem
die Kinder ihnen die Fragebögen mit ihren gesammelten Wünschen übergeben durften, lauschten sie gespannt, was die drei Jungs von ihrer bisherigen Reise zu berichten hatten und machten große Augen angesichts eines ganz
besonderen Geschenks: Die Radfahrer überreichten den Kindern so genannte „Seedballs“, die von Jugendlichen der Abteilung Floristik im CJD Offenburg angefertigt wurden. Die aus Erde geformten, handlichen Kugeln bergen Pflanzensamen und damit auch ein Stück Zukunft in sich. CJD Vorstand Oliver Stier ließ es sich trotz hochsommerlicher Temperaturen nicht nehmen, selbst in die Pedale zu treten und Maxim, Niclas und Julian zwischen Kirchheim und Stuttgart auf einem Teil der Strecke zu begleiten. In den Kitas vor Ort zeigte er sich in seinen Grußworten dankbar und begeistert von der bisherigen Leistung der Radler und ihrer außergewöhnlichen Aktion im Zeichen der Zukunft. Mit den vielfältigen Ideen der Kinder im Gepäck schwangen sich die drei Jungs wieder in den Sattel und machten sich auf den Weg zu weiteren Etappen – und noch mehr Wünschen und Träumen der Kinder für ihre Welt von morgen.

Weitere Informationen zur Tour und der genaue Tourenverlauf finden sich auf dem Blog www.cjdeineweltfueralle.de. Hier berichten die drei Radfahrer auch darüber, welchen Herausforderungen sie sich stellen müssen und welche einzigartigen Begegnungen sich ergeben, bis sie am 27. August wieder in Rostock ankommen.