Wohnen & Begleiten

 

„Keiner darf verloren gehen“ und „Jedem seine Chance“

sind Leitsätze für das pädagogische Handeln im CJD.

 

Die Hausordnung des Wohnbereiches gibt den Rahmen zum gemeinsamen Leben vor. Die dort enthaltenen Schlüsselqualifikationen werden von den sozialpädagogischen Fachkräften gemeinsam mit den Jugendlichen um- und durchgesetzt. Sie lernen in der Gemeinschaft nach Regeln zu leben. Die tägliche pädagogische Arbeit ist auf die Übernahme von Verantwortung für eigenes Tun und Handeln und Mitverantwortung für die Gemeinschaft ausgerichtet. Die sozialpädagogischen Fachkräfte begegnen dem Jugendlichen auf Augenhöhe. Sinn und Zweck des Aufenthaltes der Jugendlichen im Wohnbereich ist auch die Möglichkeit des gemeinsamen Lernens, der Hilfe untereinander, des Akzeptierens von Schwächeren, um eine optimale Beendigung der schulischen Ausbildung zu erreichen.

 

 

 

 

Reha-WohnenJugendwohnen

Ihre Ansprechpartnerin

  • Ihre Ansprechpartnerin

    Elina Lang
    fon:   07021 7280-43    
    (ab 15:30 Uhr)
    fax:   07021 7280-66
    elina.lang@cjd.de